Grundmodul Adressen

Im Grundmodul "Adressen" finden Sie alle typischen in mmOrthosoft® verwendeten Adresstypen:

- Patienten
- Krankenkassen
- Ärzte
- Lieferanten
- Auftraggeber
- und Vertriebsadressen

Alle Adressen sind immer vollständig verknüpft und lassen sich per Mausklick gegenseitig aufrufen !

Krankenkassen werden regelmässig über das Internet upgedated.

Der PLZ Stamm der selbstlernend erweitert wird, ist in allen Adressenstämmen verfügbar.

Handbuch verfügbar: 
Bestandteil des Handbuches "Adressdatenpflege"
Seminar verfügbar:
Bestandteil des Seminar "Adressdatenpflege"
Seminarvideo verfügbar:
Bestandteil des Videoseminars "Adressdatenpflege"
Tipps&Tricks Video verfügbar:
Thema "Krankenkassen-Adress-Daten Abgleich
Erklärvideo verfügbar:
Keines Verfügbar.

Funktionen im Grundmodul enthalten:

  • Die Patientenverwaltung ist der umfassendste Menüpunkt der Adressen. Patienten können mit Krankenkassen, Ärzten und Auftraggebern verknüpft werden.
  • Die Krankenkassendaten werden von uns geliefert und können regelmässig vom Anwender aktualisiert werden.


    Die Krankenkassenverwaltung basiert auf der Kostenträgerdatei, die von uns aus dem Internet abgerufen wird und regelmäsig aktualisiert. Sie enthält alle gesetzlichen Krankenkassen mit Institutionskennzeichen (IK).

    Neben den eigentlichen Institutionskennzeichen (IK) werden auch die Institutionskennzeichen-Kostenträger (IK), Institutionskennzeichen-Nutzer (IK), Institutionskennzeichen-Physikalisch (IK) und Institutionskennzeichen-Papier (IK) angezeigt. Diese sind für die § 302- und § 300-Abrechnung notwendig.

  • Die Ärzteverwaltung dient der korrekten Abbildung der Verordnung und enthält u.a. die LANR (lebenslange Arztnummer) und BSNR (Betriebsstättennummer).

    Info 2020: Wir verhandeln gerade mit einen Datenlieferanten, dann können wir die Ärzteadressen deutschlandweit gepflegt anliefern.
  • In der Lieferantenverwaltung werden alle Hersteller / Lieferanten angelegt, deren Artikel man in der Materialverwaltung führt.

    Bei Bestellungen und Eingangsrechnungen sind die Lieferanten die Adressaten.

  • In der Auftraggeberverwaltung werden vor allem Institutionen, wie Pflegeheime u. Sozialstationen, angelegt. Die Auftraggeber können bei den Patienten hinterlegt werden. Betrifft auch Therapeuten, Pflegedienste, Sozialamt, Betreuer, Krankenhäuser, Fachabteilungen usw.

    Bsp. Patient lebt im Pflegeheim und das Pflegeheim erteilt einen Auftrag für ein neues Pflegebett. Die Krankenkasse ist der Kostenträger.

  • Die Vertriebsadressenverwaltung ist ein ganz neutraler Adress-Stamm, der mit keinen anderen Adress-Stämmen verknüpft werden kann.
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Kostenpflichtige Erweiterungsmodule:

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Verfügbare Seminare, Handbücher und Videos

  • Bestandteil des kostenlosen Handbuches "Adressdatenpflege".
  • Bestandteil des kostenpflichtigen Seminars "Adressdatenpflege".
  • Bestandteil des Videoseminars "Adressdatenpflege".
  • Thema "Krankenkassen-Adress-Daten Abgleich".

Update der Krankenkassenadressen

Die Krankenkassenadressen werden periodisch im Internet überprüft und quartalsweise upgedatet. Damit sind die Adressdaten der Krankenassen ständig aktuell, automatisch werden aber auch 302 relevante Verfahrensadressen gepflegt.

Zentrale Verwaltung aller PLZ

Wir starten mit einem aktuelle neuen Stand und dann lernt das Sstem automatisch dazu.

Modul top funktion 3

From unique layouts to customizable hover effects, Morph offers the most advanced portfolio on the market.

Seminar-, Tipps&Tricks und Erklärvideos

Loading...
Loading...

Screenshots

Häufige Fragen

zu den Adressestämmen: 

Kostenlos Kontakt aufnehmen

zum Programm Modul "Adressen"


Aus der Funktionsvergleich alte Homepage
Mit dem Grundmodul der Anwendersoftware werden alle notwendigen Stammdaten, wie Patienten, Kostenträger, Ärzte, Lieferanten, sowie Material-Artikel, Verträge, Kostenvoranschläge, Genehmigungen, Aufträge, Lieferscheine und Rechnungen verwaltet.

Die übersichtliche Auswahl auf der Startseite ermöglicht den schnellen Zugriff auf die benötigten mmOrthosoft® - Programmmodule. Die einfach zu bedienenden Suchmasken helfen Ihnen, Namen, Artikel oder Verweise problemlos zu finden. Klick und klar.

Das Grundmodul bildet die Basis, auf der das Programm beliebig erweitert werden kann.
Es beinhaltet z.B. Patientenverwaltung, Materialstamm, KV, Lieferscheine, Bestellungen, Rechnungen uvm.

Modultyp: Programmmodul
Enthalten in allen Programmversionen

Aus der F&A
Beschreibung:
Zu den Artikelstämmen im mmOrthosoft® zählen:

- die Materialverwaltung
- die Verträge

Artikelbezeichnung
Adressen
Patienten
Ärzte
Krankenkassen
Lieferanten
Auftraggeber
Vertriebsadressen

>>Aus der Funktionsvergleich alte Homepage
Mit dem Grundmodul der Anwendersoftware werden alle notwendigen Stammdaten, wie Patienten, Kostenträger, Ärzte, Lieferanten, sowie Material-Artikel, Verträge, Kostenvoranschläge, Genehmigungen, Aufträge, Lieferscheine und Rechnungen verwaltet.

Die übersichtliche Auswahl auf der Startseite ermöglicht den schnellen Zugriff auf die benötigten mmOrthosoft® - Programmmodule. Die einfach zu bedienenden Suchmasken helfen Ihnen, Namen, Artikel oder Verweise problemlos zu finden. Klick und klar.

Das Grundmodul bildet die Basis, auf der das Programm beliebig erweitert werden kann.
Es beinhaltet z.B. Patientenverwaltung, Materialstamm, KV, Lieferscheine, Bestellungen, Rechnungen uvm.

Modultyp: Programmmodul
Enthalten in allen Programmversionen


>>Aus der F&A
Beschreibung:
Zu den Artikelstämmen im mmOrthosoft® zählen:

- die Materialverwaltung
- die Verträge
- die Bundesprothesenliste
- das Hilfsmittelverzeichnis
- der Abdata-Katalog (Lauerliste)
- die Rehamittelverwaltung
- die Kalkulationen

In der Materialverwaltung können alle Verkaufsartikel mit Farbe, Größe, mit EK und VK angelegt werden.
Möchte man mit den Artikeln Warenwirtschaft machen, müssen die Artikel in der Materialverwaltung angelegt werden. Die Materialverwaltung wird buchhalterisch als Umlaufvermögen bezeichnet.

In den Kassenlistenverträgen der Krankenkassen gibt es nur VK-Preise.

Die Bundesprothesenliste (BPL) beinhaltet Abrechnungspositionen, die zur Kalkulation von Prothesen genutzt werden können. Teilweise wird die BPL durch kasseneigene Prothesen-Verträge ersetzt.

Das Hilfsmittelverzeichnis bietet eine Übersicht aller Hilfsmittelnummern mit Produktgruppen, Anwendungsorten, Untergruppen, Produktarten und Beschreibungen.
Beispiel:
HMV     04.40.01.0    Badenwannelifter, mobil

Bei der 10-stelligen HMV-Nummer wird der Hersteller angezeigt, da die letzten 3 Ziffern der HMV Auskunft über den Hersteller gibt.      04.40.01.0014 Aquatec Mino M2 mit absenkbarer Rückenstütze
Alle eingelesenen Verträge, die entsprechende 7-stelligen HMV- Nummern beinhalten, werden mit VK-Preisen aufgeführt.

Der Abdata-Katalog, auch Apotheken Einkaufsliste beinhaltet alle Artikel und Preise, die eine Pharmazentralnummer (PZN) haben.

In der Rehamittelverwaltung werden alle Produkte angelegt, die nicht zum Verkauf gedacht sind, sondern bei Bedarf an Patienten ausgeliefert werden und in der Regel wieder zurückgeholt werden.   
Die Rehamittelverwaltung wird buchhalterisch auch als Anlagevermögen bezeichnet.

In den Kalkulationen können beispielsweise Prothesen kalkuliert werden durch Anlegen von unterschiedlichen Berechnungspositionen, die sich zusammensetzen aus Grundstoffen, vorgefertigten Teilen, Fertigteilen und Arbeitszeiten.

PLÜ
Mit dem Grundmodul der Anwendersoftware werden alle notwendigen Stammdaten wie Patienten, Kostenträger, Ärzte,
Lieferanten, Artikel, Materialien, Kostenvoranschläge, Genehmigungen, Aufträge, Lieferscheine und
Rechnungen, verwaltet sowie einander zugeordnet.
Die übersichtliche Auswahl auf der Startseite ermöglicht den schnellen Zugriff auf die benötigten mmOrthosoft® - Programmmodule.
Einfach zu bedienende Suchmasken helfen Ihnen, Namen, Artikel oder Verweise problemlos zu finden.
Auf der Anwenderbetreuungsmaske sind zahlreiche Informationen hinterlegt, wie z.B. Handbücher, Vertragsübersichten,
Formulare sowie eine Wissensdatenbank (F&A), über die Hilfe zu allen Programmbereichen gefunden werden kann.
eKeKV
---------