Telematik-Infrastruktur?

Telematik-Infrastruktur

Die sichere Digitalisierung im Gesundheitswesen

Basis ist das eHealth-Gesetz.
Gesucht wird eine Zentrale Plattform, die Telematikinfrastruktur. Sie erleichtert die einrichtungsübergreifende und interdisziplinäre Kommunikation zwischen niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten, Psychotherapeuten, Apotheken, Krankenhäusern und anderen Teilnehmern des Gesundheitswesens. Diese Plattform soll vor allem Sicherheit bieten und möglichst viele Komponenten unterstützen.

Als Beispiel die Arzt Praxis: 
Konnektor für die Praxis mit Internetanschluß mit e-Health Kartenterminal für die eGK (2.500 € einmalig + 70 € Wartung pro Monat)
Ergänzungen: Notfalldatenmanagement, Elektr. Patientenakte

Als Beispiel die Apotheke: 
Konnektor 2 fach für die Praxis mit Internetanschluß mit e-Health Kartenterminal für die eGK (2.500 € einmalig + 70 € Wartung pro Monat)
Ergänzungen: Kommunikation im Gesundheitswesen,  Elektr. Patientenakte

Als Beispiel das Krankenhaus: 
Konnektor x-fach für das Krankenhaus mit Internetanschluß mit e-Health Kartenterminal für die eGK (2.500 € einmalig + 70 € Wartung pro Monat)
Mandantenlizenen für die ganze Klinik  
Ergänzungen: Kommunikation im Gesundheitswesen,  Elektr. Patientenakte

Zeitplan für die einzelnen Leistungserbringer:


Arztpraxen:   2021   
Apotheker:   2021
Hilfsmittellieferanten:   2026

Definitionen:

  • Telematikinfrastruktur:

    Bechreibt die sichere Digitalisierung des Gesundheitswesens. Damit soll auf Basis des E-Healths Gesetztes eine Umgebung für den einfachen, schnellen und sicheren Austausch von Daten im ganzen Gesundheitswesen geschaffen werden.

  • Konnektor:

    eHealth-Konnektoren sind Schnittstellen unterschiedlicher Ausprägungen im Rahmen der Telemaikinfrastruktur.



  • Security Module Card Typ B kurz SMC-B:

    Zur Teilnahme an der Telematikinfrastruktur benötigen Sie bereits bei der Erstinstallation einen Praxisausweis, auch Institutionsausweis oder Security Module Card Typ B (kurz SMC-B) genannt. Für die künftigen Fachanwendungen in der Telematikinfrastruktur wird ein persönlicher, elektronischer Heilberufsausweis benötigt.

  • Elektronischer Heilberufsausweis kurz eHBA

    Für die künftigen Fachanwendungen in der Telematikinfrastruktur wird ein persönlicher, elektronischer Heilberufsausweis benötigt.
  • Quellen:

    https://geschaeftskunden.telekom.de/vernetzung-digitalisierung/digitale-angebote/telematikinfrastruktur/krankenhaeuser

Lösungen:

  • Wir werden weitere Lesestation für eGK s im Rahmen der Telematikinfrastruktur anbieten.

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Sammlung aktuell noch offener Fragen:


- Können Leistungserbringer die z.B. sowohl eine Apotheke als auch ein Sanitätshaus betreiben, die Telematik -Infrastruktur Komponenten gemeinsam nutzen?

Häufige Fragen

Lorem ipsum madolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor coli incididunt ut labore Lorem ipsum madolor sit amet.

  • How does it work?

    Mistaken idea of denouncing pleasure and praising pain was born and I will give you a complete account of the system, and expound. mistaken idea of denouncing pleasure and praising pain was born and I will give you a complete account of the system expound. expound. mistaken idea of denouncing

  • What are the payment options?
  • I want to sell my items - what are the steps?
  • How much do I get from each sale?

Kostenlos Kontakt aufnehmen

Zum Thema Telematik-Infrastruktur