Grundmodul: Artikel & Verträge etc.

Zur aktuellen Umfrage einfach nach unten scrollen!

mmOrthosoft® unterstützt Sie im Grundmodul "Artikel & Verträge etc." bei der Verwaltung aller branchentypischen Artikel und Materialtypen:

- Artikel und Materialien
-
Verträge / Kassenlisten
- Bundesprothesenliste
- Lieferantenpreisliste Schnittstelle individual
- Lieferantenpreislisten Premium*
- Hilfsmittelverzeichnis *
- ABDATA-Katalog (Apotheken Einkaufsliste) *
- CuraSan Daten *
- Egroh Daten 
- RehaVital Daten *
- Sanitätshaus Aktuell (EGOS) Daten *

* kostenpflichtig 

Funktionen kostenlos im Grundmodul enthalten:

  • Hier pflegen Sie alle Ihre Artikel oder Materialien zur weiteren Verwendung ein.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Verträge zu verwalten. Bestehende Verträge können kopiert, erweitert oder verändert werden. Sie können Verträge selbst erfassen oder aus unserer Mailbox herunterladen.


    Als deutlich wirtschaftlichere Alternative bieten wir die kostenpflichtigen, dafür vorerfassten PREMIUM Kassenverträge an!
  • mmOrthosoft® stellt Ihnen die Bundesprothesenliste zur Verfügung. Die BPL beinhaltet Abrechnungspositionen, die zur Kalkulation von Prothesen genutzt werden können.

    Mittlerweile wird die BPL durch kasseneigene Prothesen-Verträge ersetzt. 
  • mmOrthosoft® stellt eine universelle Importroutine zur Verfügung, die es Ihnen erlaubt, quasi beliebige Lieferantendaten einzulesen.  

    Dazu haben wir eine Excel Datei, die als universelle Quelle dient, erstellt. Leider haben wir keinen Einfluss auf die angelieferten Daten der einzelnen Lieferanten. Leider werden von gleichen Lieferanten manchmal unterschiedliche Formate angeliefert. 

    ACHTUNG: Gute bis sehr gute Excel Kenntnisse sind erforderlich!

    Siehe auch F&A: "F&A Lieferantenpreislisten Import manuell"

    Als deutlich wirtschaftlichere Alternative bieten wir die kostenpflichtigen, dafür vorerfassten PREMIUM Lieferantenpreislisten an!

Kostenlose  Lieferanten- oder Vertragspreise: 

  • Bundes - Landesinnungen, die Verträge werden uns derzeit nur im PDF Format geliefert.
  • Krankenkassen: 

    liefern die Verträge derzeit fast auschließlich im PDF Format. Häufig sogar aus Datenschutzgründen nur in einem "unechten Scan" PDF Format.

  • Egroh Daten:
    Wir benötigen eine schriftliche Bestätigung Ihrer EGROH-Mitgliedschaft, dann erhalten wir die Verträge in einem PDF und XLS Format und stellen Ihnen die Verträge derzeit noch kostenlos in der Mailbox zur Verfügung.

  • Die Reha-Vital stellt uns die kostenpflichtig zur Verfügung. Wir können die Daten mit einem extra Vertrag Ihnen zur Verfügung stellen.
  • Sani Aktuell (Egos & RSR) Daten:
    Werden über die Medicomp Plattform dem Endanwender direkt zur Verfügung gestellt.
    Die Daten werden aus Datenschutzgründen nicht über die mmOrthosoft(R) Mailbox ausgeliefert.
  • Geht alles über die MIP Plattform.
  • Die Curasan bietet uns einen updatefähigen Vertrag an. Bitte wenden Sie sich an den Vertrieb.

  • mmOrthosoft® unterstützt Sie bei der Erfassung, Verwaltung und Bearbeitung Ihrer Krankenkassenverträge: 


    1) Wir stellen seit 1990 unsere mmOrthosoft® Mailbox für die Sammlung und Verteilung der Krankenkassenverträge zur Verfügung:
    Es stehen Ihnen zurzeit über 1000 Verträge in unserer Mailbox zum kostenlosen Download zur Verfügung.  Ebenso sind hier die uns zugänglichen Vertragspreislisten von Leistungsgemeinschaften, wie Reha Vital, Egroh, Curasan etc. zu finden. Andere Gemeinschaften wie RSR und EGOS usw. laufen über die Firma Medicomp und stehen ihnen auf deren Plattform zur Verfügung.

    2) Auf Anfrage konvertieren wir maschinenlesbare Krankenkassenverträge in ein mmOrthosoft® kompatibles Format:
    Unsere mmOrthosoft® Krankenkassenvertragsdatenbank ist eine freiwillige und derzeit noch kostenlose Leistung vom mmOrthosoft®. Alle existierenden Verträge können wir aufgrund der schieren Menge garnicht verwalten. Daher können wir nur Verträge die unsere Kunden benötigen schrittweise konvertieren. Dazu benötigen wir:
    1. Eine rechtzeitige schriftliche Anfrage
    2. Überlassung des Vertrages in einem maschinenlesbaren Format
    3. Ihre Beitrittserklärung im Original (Das fordern jetzt die Krankenkassen von uns in der Folge der DSGVO)

    Hinweis 1:
    Leider senden uns nur wenige Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände automatisch neue oder aktualisierte Verträge zu.
    Hinweis 2:
    Wir benötigen für die Verarbeitung der Verträge "maschinenlesbare Datenformate" wie CSV oder EXCEL.
    Leider senden uns die Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände fast ausschließlich nicht maschinenlesbare PDF Listen.
    Hinweis 3:
    PDFs sind keine maschinenlesbare Formate und aus PDFs konvertierte CSV Daten sind keine maschinenlesbare Formate mehr.
    Hinweis 4: (Aktuell)
    Leider müssen wir seit Anfang 2020 verstärkt feststellen, dass immer mehr Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände die Verträge in nicht maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.
    Viele Kassen / Innungen / Einkaufsverbände weigern sich expliziert uns die Verträge in maschinenlesbaren Formaten zur Verfügung zu stellen.                                     
    Sollte sich dieser Trend fortsetzen, können wir keine kostenlose Vertragskonvertierung mehr anbieten.
    Bitte nehmen Sie Einfluss auf die Krankenkassen / Innungen, damit uns weiterhin die Daten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung gestellt werden.

    2020.06 Indirekt haben uns Krankenkassen jetzt schon aufgefordert, dass wir unsere Vertragsdatenweitergabe an unsere Anwender dokumentieren müssen. Weiter hätten wir zu prüfen, ob der Anwender dem Vertrag überhaupt beigetreten ist.

    3) Selbstverständlich können Sie dringend benötigte Verträge auch weiterhin selbst einpflegen.
    Selbstverständlich können Sie auch weiterhin ihre häufig verwendeten oder dringend benötigten Verträge selbst einpflegen. Hierbei haben Sie den Vorteil, dass Sie wie von vielen Anwendern gewünscht den Text  genauer gestalten können, und eventuell von Ihnen nicht gewünschte Position im Vertrag nicht erfassen.

    4) Updates 2019/2020:
    A) Vertragsbeschaffung Extern:
    Wir verhandeln derzeit mit einem externen Dienstleister über die Bereitstellung aller Verträge, zeitnah und aktuell, ähnlich wie bei den Premiumpreislisten. Leider werden nicht unerhebliche Kosten entstehen. Wir informieren Sie, wenn es ein Ergebnis gäbe.
    B) Gemeinsame Vertragsverwaltung unserer Anwender:
    Alternativ bieten wir zukünftig auch einen Vertrags-Export an und wollen den Vertragspool gemeinsam mit unseren Anwendern verwalten. Das bedeutet, dass jeder Anwender zwei bis drei Verträge selbst erfasst, diese dann in unsere Mailbox hochlädt und diese Verträge dann allen Anwendern zur Verfügung stehen. Diese Variante würden wir derzeit gerne kostenfrei anbieten wollen.
    C) Kostenpflichtige manuelle Erfassung der Verträge.
    Sollte sich die Praxis, dass uns die Verträge von den Krankenkassen fast nur noch im "NICHT maschinenlesbaren Format PDF" zur Verfügung gestellt werden, verstärken, werden wir über eine manuelle Erfassung der Verträge nachdenken, was wir dann aufgrund der Menge der Verträge und der daraus entstehenden Mehrbelastung nicht mehr kostenlos anbieten könnten.



    Historisches zu der Vertragskonvertierung:


    Im ersten Schritt haben wir damals die Mailbox für die Verteilung der Verträge zur Verfügung gestellt. Alle Anwender konnten selbst schon erfasste Verträge hoch- und andere noch nicht erfasste Verträge herunterladen. Mittlerweile haben wir keine Anwender mehr, die auch mal Verträge hochladen.
    Im zweiten Schritt haben wir häufig verwendete Verträge bei unseren Anwendern nachgefragt, und im schlimmsten Notfall auch mal manuell erfasst. Mit der extremen Zunahme und bei der heutigen unüberschaubaren Anzahl an Verträgen ist das natürlich weder von der Menge noch zeitnah möglich. 
    Hinweis: Selbstverständlich können Sie auch weiterhin dringend benötigte oder aus ihrer Sicht textlich zu ändernde Verträge selbst einpflegen.
    Im dritten Schritt haben wir einen Konverter entwickelt, der Verträge lesen und konvertieren kann. Dazu müssen wir die Vertragsdaten in einem maschinenlesbaren Format überlassen bekommen. Zu einem großen Prozentsatz bekommen wir die Daten in einen maschinenlesbaren Format angeliefert. Aber es gibt immer noch Kassen, die nur ein PDF anbieten, das wir NICHT konvertieren können. 

    Bitte beachten Sie zum Thema "maschinenlesbar":
    Dass wir für die Verarbeitung der Verträge "maschinenlesbare Datenformate" (keine PDF) benötigen. Maschinenlesbare Formate sind in der Regel Formate mit der Endung csv,xls,xml, usw. und dass die Daten wirklich in "maschinenlesbaren Formaten" vorliegen. PDFs können in die genannten Formate konvertiert werden, sind dann aber nicht automatisch maschinenlesbar! Wir befinden uns im Zeitalter der "Digitalisierung im Gesundheitswesen". Bereits seit 2016 gilt das E-Health Gesetz. Dass es noch immer Beteiligte gibt, die Ihre Verträge nur in gedruckter Form (oder PDF) zur Verfügung stellen wollen, ist völlig unverständlich.

    Wichtiger Hinweis zur Vertragsbeschaffung:
    Weiterhin gibt es immer noch Vertragspartner, die uns als Softwareanbieter KEINE Verträge überlassen. In diesen Fällen sind wir darauf angewiesen, dass unsere Anwender uns diese Verträge beschaffen und überlassen.

    Ergänzung 2019/2020:
    - Wir verhandeln derzeit mit einem externen Dienstleister über die Bereitstellung aller Verträge, zeitnah und aktuell, ähnlich wie bei den Premiumpreislisten. Leider werden nicht unerhebliche Kosten entstehen. Wir informieren Sie, wenn es ein Ergebnis gäbe.

    Zukunftsideen - So könnten wir folgende zukünftige Wege zur Vertragsbereitstellung realisieren:

    A) Die günstigste Variante: Jeder Anwender beteiligt sich an der Vertragserfassung. Beispielsweise: Pro Vertragsposition, die ein Anwender hochlädt, darf er 10 Positionen herunterladen!

    B) Die wirtschaftlichste Variante: Die Kassen bieten die Vertragsdaten in einem Edifact Format an, sodass jeder Leistungserbringer alle seine Verträge zeitnah einsetzen kann.

    C) Die "beste" Variante: Wird auch von den Krankenkassen favorisiert. Jeder Leistungserbringer kauft sich seine Preislisten bei einem der verfügbaren Dienstleister.

    D) Die von Kunden vorgeschlagene Variante: Dienstleistungspauschale  Preis pro Vertrag oder pro Position.




mmOrthosoft® kostenpflichtige Vertragspreise in 3 Varianten: 


  • Neu ab 2021: Sie erhalten alle Ihre persönlichen Kassenverträge tagesaktuell von einem externen Dienstleister erfasst und über die mmOrthosoft® Mailbox bereitgestellt:

    Mit dieser Vertragsart haben Sie den geringsten Aufwand und insgesamt sicher die geringsten Gesamtkosten. Sie müssen die Kassenverträge nur noch über die Mailbox in mmOrthosoft® einlesen. Tippfehler, Absetzungen und fehlende Unterlagen werden zukünftig keine Rolle mehr bei Ihnen spielen.

     

    Anzahl IK
    Dienstleister
    € / Monat

    mmOrthosoft
    € / Monat

    1 bis 5 IK
    199,00
    je nach Lizenzumfang
    6 bis 10 IK
    229,00
    je nach Lizenzumfang
    pro weitere IK
    020,00
    je nach Lizenzumfang

    Siehe auch Programm-Modul "Kassenverträge Premium"

    >> LINK zum Programm-Modul Kassenverträge Premium <<
  • Wir konvertieren maschinenlesbare Krankenkassenverträge in ein mmOrthosoft® kompatibles Format:

    Dieser Konverter muss regelmäßig an neue Anforderungen angepasst werden, erlaubt aber eine weitestgehend automatischen Bearbeitung.

    Diese Dienstleistungen können wir leider nicht mehr wie bisher kostenlos anbieten.

    - Zum einen ist der schiere Aufwand nicht mehr kostenlos zu bewältigen
    - Des Weiteren dürfen wir Verträge nicht mehr einfach so verteilen, sondern müssen prüfen ob der mmOrthosoft® Anwender tatsächlich diesem Vertrag beigetreten ist.

    Daher können wir nur Verträge die unsere Kunden benötigen schrittweise konvertieren. Dazu benötigen wir:
    1. Eine rechtzeitige schriftliche Anfrage
    2. Überlassung des Vertrages in einem maschinenlesbaren Format

    Hinweis 1:
    Leider senden uns nur wenige Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände automatisch neue oder aktualisierte Verträge zu.
    Hinweis 2:
    Wir benötigen für die Verarbeitung der Verträge "maschinenlesbare Datenformate" wie CSV oder EXCEL.
    Leider senden uns die Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände fast ausschließlich nicht maschinenlesbare PDF Listen.
    Hinweis 3:
    PDFs sind keine maschinenlesbare Formate und aus PDFs konvertierte CSV Daten sind keine maschinenlesbare Formate mehr.
    Hinweis 4: (Aktuell)
    Leider müssen wir seit Anfang 2020 verstärkt feststellen, dass immer mehr Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände die Verträge in nicht maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.
    Viele Kassen / Innungen / Einkaufsverbände weigern sich expliziert uns die Verträge in maschinenlesbaren Formaten zur Verfügung zu stellen.                                     
    Sollte sich dieser Trend fortsetzen, können wir keine kostenlose Vertragskonvertierung mehr anbieten.
    Bitte nehmen Sie Einfluss auf die Krankenkassen / Innungen, damit uns weiterhin die Daten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung gestellt werden.

    2020.06 Indirekt haben uns Krankenkassen jetzt schon aufgefordert, dass wir unsere Vertragsdatenweitergabe an unsere Anwender dokumentieren müssen. Weiter hätten wir zu prüfen, ob der Anwender dem Vertrag überhaupt beigetreten ist.

  • Wir erfassen originale Krankenkassenverträge in ein mmOrthosoft® kompatibles Format:

    Hier übernehmen wir sozusagen Ihre Bürotätigkeiten, indem wir die Verträge händisch abtippen. 

    Diese Dienstleistung können wir leider nur nach individueller Abrechnung anbieten.

    - 100 Positionen     ca. 01 Std.
    - 500 Positionen     ca. 05 Std.
    - Pro Position         ca. 1,00 € 

    - Keine Teilverträge.
    - Zukünftige Pflege pro Vertrag 19 Euro pro Monat.


  • Neu ab 2021: Sie erhalten alle Ihre persönlichen Kassenverträge tagesaktuell von einem externen Dienstleister erfasst und über die mmOrthosoft® Mailbox bereitgestellt:

    Mit dieser Vertragsart haben Sie den geringsten Aufwand und insgesamt sicher die geringsten Gesamtkosten. Sie müssen die Kassenverträge nur noch über die Mailbox in mmOrthosoft® einlesen. Tippfehler, Absetzungen und fehlende Unterlagen werden zukünftig keine Rolle mehr bei Ihnen spielen.

     

    Anzahl IK
    Dienstleister
    € / Monat

    mmOrthosoft
    € / Monat

    1 bis 5 IK
    199,00
    je nach Lizenzumfang
    6 bis 10 IK
    229,00
    je nach Lizenzumfang
    pro weitere IK
    020,00
    je nach Lizenzumfang

    Siehe auch Programm-Modul "Kassenverträge Premium"

    >> LINK zum Programm-Modul Kassenverträge Premium <<
  • Wir konvertieren maschinenlesbare Krankenkassenverträge in ein mmOrthosoft® kompatibles Format:

    Dieser Konverter muss regelmäßig an neue Anforderungen angepasst werden, erlaubt aber eine weitestgehend automatischen Bearbeitung.

    Diese Dienstleistungen können wir leider nicht mehr wie bisher kostenlos anbieten.

    - Zum einen ist der schiere Aufwand nicht mehr kostenlos zu bewältigen
    - Des Weiteren dürfen wir Verträge nicht mehr einfach so verteilen, sondern müssen prüfen ob der mmOrthosoft® Anwender tatsächlich diesem Vertrag beigetreten ist.

    Daher können wir nur Verträge die unsere Kunden benötigen schrittweise konvertieren. Dazu benötigen wir:
    1. Eine rechtzeitige schriftliche Anfrage
    2. Überlassung des Vertrages in einem maschinenlesbaren Format

    Hier übernehmen wir sozusagen Ihre Bürotätigkeiten, indem wir die Verträge durch einen Konverter versuchen zu übernehmen: 

    Diese Dienstleistung können wir leider nur nach individueller Abrechnung anbieten.

    - Konvertierungsgebühr: 249,00 € pro Vertragskonvertierung
    - Keine Teilverträge.
    - Zukünftige Pflege pro Vertrag 20 Euro / Monat zuzüglich 10% pro Arbeitsplatz und Rechnerlizenz Ihres Lizenzumfangs.

     

    Hinweis 1: Leider senden uns nur wenige Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände automatisch neue oder aktualisierte Verträge zu.
    Hinweis 2:
    Wir benötigen für die Verarbeitung der Verträge "maschinenlesbare Datenformate" wie CSV oder EXCEL.
    Leider senden uns die Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände fast ausschließlich nicht maschinenlesbare PDF Listen.
    Hinweis 3:
    PDFs sind keine maschinenlesbare Formate und aus PDFs konvertierte CSV Daten sind keine maschinenlesbare Formate mehr.
    Hinweis 4: (Aktuell) Leider müssen wir seit Anfang 2020 verstärkt feststellen, dass immer mehr Krankenkassen / Innungen / Einkaufsverbände die Verträge in nicht maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.
    Viele Kassen / Innungen / Einkaufsverbände weigern sich expliziert uns die Verträge in maschinenlesbaren Formaten zur Verfügung zu stellen.                                     
    Sollte sich dieser Trend fortsetzen, können wir keine kostenlose Vertragskonvertierung mehr anbieten.
    Bitte nehmen Sie Einfluss auf die Krankenkassen / Innungen, damit uns weiterhin die Daten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung gestellt werden.

    2020.06 Indirekt haben uns Krankenkassen jetzt schon aufgefordert, dass wir unsere Vertragsdatenweitergabe an unsere Anwender dokumentieren müssen. Weiter hätten wir zu prüfen, ob der Anwender dem Vertrag überhaupt beigetreten ist.

     

     

  • Wir erfassen originale Krankenkassenverträge in ein mmOrthosoft® kompatibles Format:

    Hier übernehmen wir sozusagen Ihre Bürotätigkeiten, indem wir die Verträge händisch abtippen. 

    Diese Dienstleistung können wir leider nur nach individueller Abrechnung anbieten.

    - 100 Positionen     ca. 01 Std.
    - 500 Positionen     ca. 05 Std.
    - Pro Position         ca. 1,00 € 

    - Keine Teilverträge.
    - Zukünftige Pflege pro Vertrag 20 Euro / Monat zuzüglich 10% pro Arbeitsplatz und Rechnerlizenz Ihres Lizenzumfangs.

Fremde kostenpflichtige Lieferanten- oder Vertragspreise: 

  • Die Kassenverträge Premium werden von einem externen Dienstleister
    beschafft, verarbeitet, kontrolliert, gepflegt und uns tagesaktuell zur Verfügung gestellt.

    Siehe auch Programm-Modul "Kassenverträge Premium"

    >> LINK zum Programm-Modul Kassenverträge Premium <<

  • Die Lieferantenpreislisten Premium werden von einem externen Dienstleister beschafft, verarbeitet, kontrolliert und an uns weitergeleitet. Aufgrund der uns dadurch entstehenden Kosten können wir Ihnen die Premiumlisten nur kostenpflichtig zur Verfügung stellen. Ihr Nutzen:

    - aktuelle, gepflegte & geprüfte Lieferantendaten
    - Anzeige aller Artikel & Änderungen vor der Übernahme
    - Selektive Artikelübernahme durch Filter
    - Preisentwicklung der EKs aus der Vergangenheit (EK-Historie)
    - Direktdruck neuer Etiketten bei VK-Veränderung
    - Die Lieferantenpreislisten werden sofort nach der Veröffentlichung durch den Lieferanten bereitgestellt.

    Unter dem Menüpunkt F1 in mmOrthosoft finden sie folgende Formulare zu den Premiumpreislisten:

    a) Aktueller Stand der Premiumpreislisten incl. Anzahl der Artikel und welche Informationen verfügbar (z.B. ean) verfügbar sind.
    b) Bestellformular für weitere Premiumpreislisten
    c) Anforderung einer Neuaufnahme einen weiteren Lieferanten

  • Das Hilfsmittelverzeichnis bietet eine Übersicht aller Hilfsmittelnummern mit Produktgruppen, Anwendungsorten, Untergruppen, Produktarten und Beschreibungen.

    Ihr Nutzen: Das Nachschlagen und Suchen von Hilfsmittelnummern wird für Sie wesentlich effizienter.
    Funktionsübersicht: Man kann sich über die Schnelleingabe (HIMI Nummer) oder über die einzelnen Produktgruppen oder über die Lupe (F3) und einem Begriff an die entsprechenden Hilfsmittel heraussuchen.
    Zusätzlich sind zu den Hilfsmitteln die ARTIKELTEXTE also die ganzen Beschreibungen und  teilweise BILDER hinterlegt. Alles kann für Beratungszwecke auch ausgedruckt und dem Patienten als Info mitgegeben werden.


  • ABDATA-Katalog (Apotheken Einkaufsliste)

    Der ABDATA-Katalog beinhaltet alle Artikel und Preise, die eine Pharmazentralnummer (PZN) haben. Zusätzlich sind zu den Hilfsmitteln die Artikeltexte also die ganzen Beschreibungen und  teilweise Bilder hinterlegt. Alles kann für Beratungszwecke auch ausgedruckt und dem Patienten als Info mitgegeben werden.
    Der ABDATA-Artikelstamm beinhaltet alle für die Abgabe und Abrechnung von Arzneimitteln und anderen Artikeln des Apothekenüblichen Sortiments erforderlichen Informationen. Neben Preisinformationen sind pharmazeutisch-rechtliche Informationen und weitere packungsbezogene Daten abgebildet.
    Die Daten des ABDATA-Artikelstamms basieren in großen Teilen auf Meldungen der Anbieter gegenüber der IFA GmbH (Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH) und werden von ABDATA Pharma-Daten-Service redaktionell bearbeitet und ergänzt. Alle Artikel sind mit der Pharmazentralnummer (PZN) codiert.

    Hinweis: Für die Inhalte aller Daten ist ausschließlich die ABDATA verantwortlich und ansprechbar, weder die Firma michael martin GmbH & Co.kG noch der Endanwender können die Daten bearbeiten! Der ABDATA Katalog wird derzeit im 2-wöchigen Rhythmus aktualisiert und damit auch die Artikel mit allen Informationen bei Ihnen im Artikelstamm.

  • RehaVital Daten:

    Wir benötigen eine schriftliche Bestätigung der Reha Vital.

  • Sani Aktuell (Egos & RSR) Daten:
    Werden über die Medicomp Plattform dem Endanwender direkt zur Verfügung gestellt.

  • Geht alles über die MIP Plattform.
  • CuraSan:

    Wir benötigen eine schriftliche Bestätigung der Mitgliedschaft. Die Daten sind kostenpflichtig.

  • Nach Lasten- & Pflichtenheft, in Verbindung mit einer Ausarbeitungspauschale bieten wir auch individuelle Preislistenimporte an.
    Siehe auch: >> CONSULTING <<

Verfügbare Seminare, Handbücher und Videos: