Software-Lebenszyklus

Software-Lebenszyklus

Unter Software-Lebenszyklus versteht man die Zeitdauer, in der eine Software oder ein Betriebssystem ohne Einschränkung eingesetzt werden kann.
Meist geben die Hersteller auch ein "Ende des Lebenszyklus" für Software vor, ab dem die Software vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird. "Technisch" und "Juristisch" können wir dann auch keinen Support mehr anbieten.

Hintergrund für dieses Vorgehen ist, dass alle beteiligten Softwarekomponenten ständig erweitert und verbessert werden. Diese Programmneuerungen führen aber dazu, dass die neuen Programmversionen in Kombination mit z.B. alten Betriebssystemen falsch oder gar nicht funktionieren. Gleiches gilt für unser Programmiersystem, mit dem wir mmOrthosoft® erstellen. Auch hier setzen wir einen Baukasten verschiedener Programme ein, die nur in der jeweils neusten Programmversion richtig miteinander funktionieren.

Gleichzeitig nutzen neue und verbesserte Programmversionen die Prozessorleistung, Ram- und Speicherkapazitäten stärker aus, so daß auch hier "alte" Komponenten schnell an ihre Leistungsgrenzen kommen.

Letztlich werden Betriebssysteme und Programme mit der Zeit von alleine immer langsamer, weil Update-, Treiber- , Programm- und Datenreste das ganze System zusätzlich belasten.

Juristich gelten "alte" nicht mehr unterstützte Betriebssysteme oder "alte" Softwareversionen als unsicher z.B. gegenüber Angriffen aus dem Internet und entsprechen nicht den Anforderungen der DSGVO, (Beipiel: Ihre Patientenerklärung). Im Schadensfalle kann sich das für Sie auch finanziell extrem negativ auswirken.

Wir haben uns für ein Ampelsystem entschieden um klar zu stellen, welches Produkt sich in welcher Lebensphase befindet: 

O noch Aktuell
O Im   Wandel
O Abgelaufen 


Grundsätzlich gilt:

Es müssen jeweils die neuesten Programmversionen laut den Herstellerangaben eingesetzt werden!

Wichtiger Hinweis zur Programmierung allgemein und dem Einsatz aktueller Betriebssysteme:

Schon seit einigen Jahren stellen uns die Anforderungen des Gesetzgebers - wie die GoBD und der Datenschutz - vor zum Teil nur schwer lösbare und mit viel Aufwand verbundene Aufgaben. Spätestens jetzt, mit der KassenSichV und der Integration von TSE, müssen wir zusätzlich auf aktuelle und damit sichere Betriebssysteme umstellen. Damit sind aktuelle Betriebssysteme für den lokalen Arbeitsplatz genauso unumgänglich wie aktuelle Serverbetriebssysteme.

Beispielhaft wären zu nennen: 2020 Wechsel von TLS 1.0 und 1.1 auf 1.2 Transport Layer Security früher SSL Secure Sockets Layer. Diese waren von einer auf den nächsten Build nicht mehr verfügbar und somit viele Schnittstellen zu Fremdprodukten nicht mehr ausführbar.

Lebenszyklus Branchensoftware mmOrthosoft(R)

  • Die Programmversion mmOrthosoft® wird mit den notwendigen Erweiterungen für die MwSt. Änderungen 2020 im Rahmen der Corona Krise zeitnah ausgeliefert.
  • Die Programmversion mmOrthosoft®  V19.ff wird mit den notwendigen Erweiterungen für die MwSt. Änderungen 2020 im Rahmen der Corona Krise ablaufen und muss auf die Version 20.ff upgedatet werden und kann dann nicht mehr unterstützt werden.
  • Die Programmversion mmOrthosoft® 17.ff ist seit Mitte 2019 abgelaufen und wird nicht mehr unterstützt.

Lebenszyklus Arbeitsplatz-Betriebssystem (Microsoft)

  • Windows Version 10 ist für den Einsatz mit  mmOrthosoft® freigegeben!

    Bitte zu beachten:
    Windows 10 wird in verschiedenen Builds ausgeliefert und meist automatisch upgedated. Wir setzen immer den Einsatz des letzten Builds voraus.

    PS: Sie können sich im Internet bei vielen Portalen einfach und legal ein kostenloses Update auf Microsoft 10 herunterladen. Zum Beispiel hier:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/3159635/windows-10-update-assistant

  • Windows 10 Version 1809         Supportende für Privatkunden verschoben auf vom 12, Mai 2020 auf den 10, November verlängert.
    Windows 10 Version 1803         Support abgelaufen, November 2019
    Windows 10 Version
    1713         Support abgelaufen

    Windows 10 Version 1709         Support abgelaufen
    Windows 10 Version 1603         Support abgelaufen

    INFO:

    Version Build Erscheinung Besonderheiten
    1803 17134 30.04.18          Geschwindigkeitsprobleme Aufbau von Fenstern in Update 1809 behoben.
    1709        00000      16.09.17          Probleme mit Netzwerkzugriffen, Zugriffsmethoden wurden einfach abgeschaltet 
    1703 15063 05.04.17          Probleme mit dem ADS 12.0.0.0, Update auf 12.0.0.02 notwendig.


    Windows 10 2004

    14. Dezember 2021

    14. Dezember 2021

    Windows 10 1909

    11. Mai 2021

    10. Mai 2022

    Windows 10 1903

    8. Dezember 2020

    8. Dezember 2020

    Windows 10 1809

    10. November 2020

    11. Mai 2021

    Windows 10 1803

    12. November 2019

    10. November 2020

  • Windows 8 und 8.1 sind für den Einsatz vom mmOrthosoft® NICHT freigegeben.

    Hinweis:
    Obwohl Windows 8 und 8.1 noch offiziell von Microsoft unterstützt werden, ist dieses Betriebssystem ein "ungeliebtes Kind" von Microsoft. Dadurch unterstützen viele unserer Lieferanten dieses Betriebssystem schon jetzt nicht mehr, wodurch auch wir keine Unterstützung mehr anbieten können.
  • Da die Windows Version 7 ab dem 14.01.2020 von Microsoft offiziell nicht mehr supported und weiter betreut wird, müssen auch wir die Unterstützung für dieses Betriebssystem einstellen (gilt für alle Varianten, auch Home, Pro usw.). Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ab diesem Datum keine Anfragen, die in Zusammenhang mit diesem Betriebssystem auftauchen, bearbeiten können. Wir empfehlen ein Update auf die Windows Version 10.  

  • Windows-Versionen  (Aus ct 21/2020)
    Lässt man sich die genaue Bezeichnung einer Windows-10-Version anzeigen,  etwa per Windows-Taste, winver , Eingabetaste, spuckt Windows so etwas wie „Version 2004 (Build 19041.450)“ aus.
    Diese Bezeichnungen muten bisweilen wirr an, folgen aber einer Logik.
    Vierstellige Angaben wie „Version 1909“ nennen Jahr und Monat der Fertigstellung der neuen Ausgabe. Weil diese Angabe nie sonderlich genau war – und wohl auch, weil Namen wie „Version 2004“ etwas lächerlich klingen – ist Microsoft mit der jüngsten Version dazu übergegangen, Jahreszahl und -hälfte zu nennen.
    20H2 ist also die Version, die in der zweiten Jahreshälfte 2020 veröffentlicht wird; die darauf folgende Version wird dementsprechend 21H1 heißen.
    Die fünfstellige Zahl ist die Build-Nummer.
    In der Softwareentwicklung ist es üblich, jede neu erstellte Version, also jeden „Build“, mit einer mehr oder weniger fortlaufenden Nummer zu bezeichnen. Streng genommen sind die Versionen 2004 und 20H2 eigentlich Varianten des gleichen Windows-10-­Builds mit der Nummer 19041. Um die Ausgaben trotzdem auch anhand der Build-Nummer unterscheiden zu können, hat Microsoft den Zähler bei Version 20H2 einfach um 1 erhöht, sodass sich das System mit der Build-Nummer 19042 meldet.
    Um den Patch-Stand einzelner Windows-10-Versionen zu unterscheiden, wird an die Build-Nummer eine weitere Zahl angefügt. Wann immer eine bestimmte Version ein kumulatives Update erhält – egal ob sicherheits- kritisch oder nicht – zählt diese Nummer hoch. Das ist nicht nur für Entwickler, sondern auch für Kunden praktisch, weil sich anhand der vollständigen Build-Nummer ablesen lässt, auf welchem Patch-Stand sich ein System befindet. Hat man etwa heute ein System vor sich, das die Build-Nummer 19041.331 zeigt, kann man in Microsofts Liste aller Windows-10-Updates nach-schauen (siehe ct.de/y6r5) und herausfinden:
    Dieses System hat am 18. Juni 2020 zum letzten Mal ein Update bekommen.

    https://docs.microsoft.com/de-de/windows/release-information/

Lebenszyklus Server-Betriebsystem (Microsoft)

  • In Verbindung mit dem ADS 12.0.0.02  ist der Einsatz vom Windows Server 2019 in Verbindung mit mmOrthosoft® freigegeben.

    Es bestehen folgende Einschränkungen:
    Der Server "2019 Essentials" ist für die Bereitstellung von Remotedesktopverbindungen nicht vorgesehen und bietet aus lizenzrechtlicher Sicht nur zwei gleichzeitige administrative Verbindungen, somit ist der Server 2019 Essentials nicht für den Filialbetrieb einsetzbar.

  • In Verbindung mit dem ADS 12.0.0.02 ist der Microsoft Server 2016 offiziell für den Einsatz mit mmOrthosoft® freigegeben.


  • Für den Server 2012 benötigen Sie zusätzlich den Service Pack 2 (R2) und die Version ADS 12.0.0.02

    Support Ende zum 10. Oktober 2023

  • Diese MS-Server Version wird seit dem Januar 2020 von Microsoft nicht mehr supportet und ist daher für den Einsatz vom mmOrthosoft(R) auch nicht mehr freigegeben. Daher können wir Sie dazu an der Helpline nicht mehr unterstützen.
  • Diese MS-Server Version wird seit dem Januar 2020 von Microsoft nicht mehr supportet und ist daher für den Einsatz vom mmOrthosoft(R) auch nicht mehr freigegeben. Daher können wir Sie dazu an der Helpline nicht mehr unterstützen.

Lebenszyklus Server-Betriebsystem (Linux)

  • Die Linux Server Versionen stellen zwar eine theoretische Variante zum Microsoft Datenbank Server dar, aufgrund vieler Inkompatibilitäten werden diese Server Varianten von mmOrthosoft(R) seit 2010 nicht mehr unterstützt. Daher können wir Sie dazu an der Helpline leider nicht mehr unterstützen.

Lebenszyklus SAP ADS SQL-Datenbanktreiber

  • ADS Version 12.0.0.02 wurde Ende 2018 freigegeben:
    Diese Version beinhaltet im Wesentlichen Fehlerbereinigungen im Zusammenhang mit aktuellen Windows Updates
    und Verbesserungen den Datenschutz nach EU-DSGVO betreffend und MUSS ZWINGEND für die aktuellen
    Programmversionen eingesetzt werden !
  • ADS Version 12.0 wurde Mitte 2016 freigegeben.
    Diese Version war zwingend notwendig für den Einsatz der Microsoft Server Version 2016 und wurde kurzfristig wegen inkompatibilitäten mit Windows 10 von der Version 12.0.0.02 abgelöst.
  • Für die ADS (SQL) Version 11.x wurde der Support seitens der SAP SE am 31.12.2016 eingstellt.

  • Für die ADS (SQL) Version 10.x wurde der Support seitens der SAP SE am 30.08.2014 eingstellt.

Lebenszyklus Software Treiber

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Häufige Fragen

Lorem ipsum madolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor coli incididunt ut labore Lorem ipsum madolor sit amet.

  • How does it work?

    Mistaken idea of denouncing pleasure and praising pain was born and I will give you a complete account of the system, and expound. mistaken idea of denouncing pleasure and praising pain was born and I will give you a complete account of the system expound. expound. mistaken idea of denouncing

  • What are the payment options?
  • I want to sell my items - what are the steps?
  • How much do I get from each sale?

Kostenlos Kontakt aufnehmen

Zum Thema "Software-Lebenszyklus"