mmOrthosoft® und die "Medical Device Regulation" kurz MDR

Gast , February 16 2021, 11:59
A
Michael Martin 7
February 19 2021, 15:05 #9
 1
Hier sammeln wir alle Anforderungen die das MDR an unsere Anwender stellt. Dann erarbeiten wir Lösungsansätze wie mmOrthosoft® die Anwender sinnvoll unterstützen kann!
?
Gast
March 19 2021, 11:17 #11
 1
Die Möglichkeit die UDI bei der Direktabrechnung einer Bandage im Modul Rezept angeben zu können. Außerdem wäre eine UDI Suchfunktion hilfreich. Durch Eingabe der UDI sollte sich der Patient, welcher die Bandage erhalten hat, finden lassen. Des weiteren sollte sich durch Eingabe der UDI auch der Lieferant, das Bestelldatum etc. ermitteln lassen.
Dies setzt natürlich voraus dass die UDI bereits beim Wareneingang und der Buchung der Bestellung bereits erfasst wird.
?
Gast
March 30 2021, 10:32 #12

Wan brauchen wir die UDI Nummer?    Doch wohl nur bei einer Aktion / Rückruf
etc des Herstellers. Wichtig ist dann, welcher Patient hat diesen Artikel
bekommen.

?
Gast
June 25 2021, 06:52 #14
Im Rahmen der neuen Pflichten der MArktbeobachtung kann der Reklamationsmanager eingesetzt werden. Dafür wäre es erforderlich, dass man auch ein konkretes Rehamittel zuordnen kann. Mann kann zwar aus den Rehamitteln heraus über Optionen eine Reklamation anlegen, aber beim Rehamittel wird das später nicht mehr angezeigt! Mann müsste aber aus der Rehamittel DB agieren können um z.B. nach Hersteller bzw. Lieferant zu filtern damit man z.B. eine Übersicht über alle Reklamationen zu bestimmten Produkten oder zu Produkten bestimmter Lieferanten usw. aus dem System ziehen kann.
Powered by ChronoForums - ChronoEngine.com