Funktionsvergleich


Die wichtigsten Informationen des ABDA-Artikelstamms:

  • Alle Artikel sind mit der Pharmazentralnummer (PZN) codiert. Damit lassen sich die gesamte Logistik sowie die Abrechnung mit Kostenträgern und Kunden durchführen.
  • Packungsgröße und Packungseinheit sowie Hinweis auf die nächstkleinere Packungsgröße innerhalb derselben Packungsgrößenstufe; packungsbezogene Maßangaben (zum Beispiel Höhe, Breite und Gewicht)
  • Darreichungsform
  • ABDATA-Warengruppenschlüssel:
  • Der ABDATA-Warengruppenschlüssel ist ein betriebswirtschaftlicher Sortimentsschlüssel und ermöglicht Analysen und Recherchen. Er wird für jeden Artikel vergeben.
  • Dem A-Warengruppenschlüssel, der den vollständigen ATC-Code (WHO) wiedergibt, werden überwiegend apothekenpflichtige Präparate zugeordnet. Für alle übrigen Artikel (nichtapothekenpflichtige Arzneimittel, Produkte der besonderen Therapierichtungen und Artikel des apothekenüblichen Randsortiments) wird der B-Warengruppen-schlüssel gepflegt.
  • Herstellerabgabe-, Apothekeneinkaufs- und Apothekenverkaufspreis, Mehrwertsteuersatz, Festbetrags- und Zuzahlungsinformationen, Lagerungshinweise, Verfalldatum
  • Hinweis auf Notfalldepot der Apotheke und der kurzfristig beschaffbaren Arzneimittel
  • Anbieter- und Herstelleradressen mit postalischer Adresse, E-Mail- und Internetadresse sowie Telefon- und Telefaxnummern bestimmter Bereiche wie zum Beispiel Auftragsannahme und   Medizinisch-wissenschaftliche-Information ("Service-Lines")


ARTIKELSTAMM PLUS V
Der Artikelstamm Plus V stellt eine wesentliche Unterstützung in der Ermittlung der Abrechnungspreise bestimmter zu Lasten der GKV oder anderer Kostenträger verordneter Artikel dar, wie zum Beispiel:

  • Arzneimittel gemäß §47 AMG Harn- und Blutteststreifen
  • Hilfsmittel
  • Verbandmittel
  • Diätetika
  • sonstige Medizinprodukte