Wichtig: Um die Beschleunigung der Statistiken (Neue Funktionen Punkt 4.) und Drucke (Technik Punkt 1.) zu erreichen, müssen vorab einmalig bestimme Daten ermittelt werden. Zu dieser Ermittlung werden Sie nach dem Update aufgefordert. Starten Sie diese an einer schnellen Station.
Die Funktion benötigt, in Abhängigkeit der Leistung der Station und der Datenmenge mind. zwei Stunden und kann im ungünstigsten Fall (langsamer PC und riesige Datenmenge) bis zu mehreren Tagen laufen. Während dieser Funktion ist nur diese Station blockiert. Alle anderen Arbeitsplätze können normal weiterarbeiten.

1. Neue Programmfunktion:
„Reklamationsmanager“

Durch diese neue Funktion können ab sofort zu den verschiedenen Vorgängen im Programm Reklamationen erfasst und deren Bearbeitung verfolgt werden. Die Verbindung zum Adressaten und Vorgang wird schon bei der Erfassung geschaffen, so dass eine schnelle einfache Dokumentation der Reklamation möglich ist.
Der Reklamationsmanager gibt einen schnellen Überblick von Reklamationsgründen und deren Häufigkeit.
In den Auswertungen lassen sich die Reklamationen nach verschiedenen Kriterien auswerten.
Beachten Sie weitere Informationen in den Neuerungen in der Anwenderbetreuung (F1 Taste) unter der Rubrik ‚Reklamation’.

2. Neue Programmfunktion „Personalzeiterfassung“
Diese neue Funktion erweitert die Personalzeiterfassung in mmOrthosoft®. Viele Arbeitszeitmodelle können berücksichtigt und ausgewertet werden. Parallel wurde das externe Zeiterfassungsterminal erweitert. Man kann jetzt sog. PINs den Mitarbeiter vergeben. Nur nach korrekter Eingabe des PINs, kann der Mitarbeiter seine Zeit stechen.
Beachten Sie bitte unbedingt weitere Informationen in den Neuerungen in der Anwenderbetreuung (F1 Taste) unter der Rubrik ‚Zeiterfassung’.

3. Neue Programmfunktion „Egeko Schnittstelle“
Sie können ab sofort Ihre Kostenvoranschläge auch über die Plattform "egeko" elektronisch übertragen. Sofern Sie eKV an Kassen versenden müssen, die die Egeko Plattform nutzen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb unter 06227-8383-20. Beachten Sie bitte unbedingt weitere Informationen in den Neuerungen in der Anwenderbetreuung (F1 Taste) unter dem Stichwort ‚Egeko’

4. Neue Programmfunktion „Statistikserver“
Langwieriges Ermitteln der Daten gehört der Vergangenheit an. mmOrthosoft(R) stellt die Daten schon während der Belegbearbeitung zusammen. Per Knopfdruck sind nun Statistiken deutlich schneller verfügbar. Aktuell sind Umsatz-Statistiken der Adressen (Kassen, Ärzte, Auftraggeber, Vertriebsadressen, Patienten) auf das neue System umgestellt. Weitere Statistiken werden im Laufe der Version auf das neue System angepasst.
Beachten Sie bitte unbedingt weitere Informationen in den Neuerungen in der Anwenderbetreuung (F1 Taste) unter der Rubrik ‚Controlling’ oder Stichwort ‚SQL-Statistik’

5. Neue Programmfunktion: Schnittstelle "Akestes" Wundmanager
Der Wundmanager von Akestes wurde durch eine Adressexportschnittstelle angebunden. Die Doppelterfassung der Patientendaten entfällt damit vollständig. Beachten Sie bitte unbedingt weitere Informationen in den Neuerungen in der Anwenderbetreuung (F1 Taste) unter dem Stichwort ‚Akestes’


6. Neue Programmfunktion: QM- Maßnahmeplan
Der neue QM Maßnahmeplan erlaubt die Erfassung der Maßnahmen direkt in der Datenbank. Dadurch wird es möglich, aus einzelnen Maßnahmen Termine zur Erledigung, Kontrolle usw., sowie Aufgaben zu verschicken. Weiterhin können die Maßnahmen nun sortiert und gruppiert werden. Die Integration ins "Tagesgeschäft" gelingt somit spielend.
Mit dem QM-Maßnahmeplan können die Maßnahmen der Weiterentwicklung und Verbesserung mit der Maßnahmebeschreibung, Zielbeschreibung, Indikator und Termine erfasst und verfolgt werden.
Der Verantwortliche erhält eine Aufgabe und am Fälligkeitstag einen Termineintrag in mmOrthosoft®. So entfällt die aufwendige manuelle Überwachung externer Dokumente.

6. Realisierung folgender Kundenwünsche:
- Die Auswertungen im Bereich Rechnungen wurden sehr stark verbessert
- Rezeptdruck wird der Versorgungszeitraum gedruckt
- Der Versorgungsanzeige kann nun sofort ein eingescanntes Rezept zugeordnet werden.
- Bei der Übertragung von Auftrag nach Lieferschein wurde das Teillieferungsfenster verbessert.
- u.v.m. siehe F1 - Neuerungen.

Technische Änderungen:

1. Beschleunigter Druck.
Der Druck der Kostenvoranschläge wurde deutlich optimiert. Es konnten Geschwindigkeitsverbesserungen, abhängig vom System von bis zu 400% gemessen werden. Die weiteren Drucke werden im Laufe der Version auf das neue System umgestellt.

2. Dakota Verschlüsselungssoftware
Die Verschlüsselungssoftware kann nun auch auf Windows Vista Rechnern installiert werden.

Diese und weitere Neuerungen sind nach dem Download in der Anwenderbetreuung (F1) unter Neuerungen nachzulesen. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter 06227-8383-83 gerne zur Verfügung.