WICHTIG:
Zu allen u.g. Punkten finden Sie ausführliche Beschreibungen und Anleitungen sowie weitere Informationen in den Neuerungen innerhalb der Anwenderbetreuung (F1 Taste).
 
1. Voraussetzung für das Update
  • Diese Programmversion ist nur mit einem ADS-Server ab Version 8.1 lauffähig.
  • Sie benötigen mindestens die Programmversion 10.56.28 auf Ihrem System.  Sie können die Version 10.63 nur aus der Mailbox  übertragen, wenn Sie mindestens Version 10.56.28 installiert haben!  Aktualisieren Sie, wenn nötig, zunächst auf die 10.56.28 und dann auf die 10.63.
2. Der Vertragsassistent
Wie wir bereits in einem gesonderten Schreiben informiert haben, beinhaltet die 10.63. den neuen Vertragsassistenten. Weitere Informationen finden Sie unter Anwenderbetreuung F1 Neuerungen.
Was bedeutet der neue Vertragsassistent für Sie als mmOrthosoft®-Anwender?
Der Vertragsassistent ersetzt den bisherigen Preisassistenten von mmOrthosoft®. Wird die Version 10.63 heruntergeladen, so werden automatisch alle bestehenden Verträge des Preisassistenten in den neuen Vertragsassistenten überführt. Sie finden diese unter Diverses - Vertragsassistent - Verträge.
Die Zuordnungen der Kundengruppen bleiben komplett erhalten. Die Preisfindung wurde so verändert, dass Sie nun im Materialstamm alle möglichen Preise - unabhängig vom Hilfsmittelkennzeichen - sofort sehen können. Bei der Übernahme in die Belege zeigt sich dann die gleiche Erweiterung. Auch die bislang schwierig zu automatisierenden Preisermittlungen, z.B. des GWQ-Vertrages werden nun perfekt ermittelt. Sie können also wie gewohnt - nur besser (!) - sofort mit dem neuen Vertragsassistenten weiterarbeiten!
Die großen Vorteile des neuen Vertragsassistenten liegen neben der Revolutionierung der Preisermittlung in der Zuordnung von Meldungen, Hinweisen und Pflichtdokumenten. Diese Möglichkeiten, konsequent genutzt,  wird Ihre Abwicklung deutlich vereinfachen. Keine Fragen: Was muss noch ausgedruckt werden, keine wegen fehlender Dokumente oder Unterschriften zurückgesandten Abrechnungen mehr!
Was muss ich beachten?
Für die Kunden, die den Preisassistenten komplett eingerichtet haben, ändern sich mit dem Vertragsassistenten die  Updateroutinen, in der Belegbearbeitung die Darstellung und Ermittlung der Preise und die Möglichkeiten der Zuordnung von Meldungen, Hinweisen und Pflichtdokumenten.
Nutzen Sie die angebotenen Trainings, um die Vorteile sofort umsetzen zu können!
Für die Kunden, die den Preisassistenten nicht komplett eingerichtet haben, ändern sich mit dem Vertragsassistenten die Updateroutinen, in der Belegbearbeitung die Darstellung und Ermittlung der Preise und die Möglichkeiten der Zuordnung von Meldungen, Hinweisen und Pflichtdokumenten. Je nach Anzahl der hinterlegten Verträge können um die 100 Preise angezeigt werden!
Nutzen Sie die angebotenen Seminare, um die Vorteile sofort umsetzen zu können!

3. Neuerungen im Modul Ladenkasse
  • Es können nun auch Lieferscheine (bzw. deren Versichertenanteile) an der Ladenkasse bezahlt werden.
  • Das Bezahlen von Rezepten, KVs, Rechnungen und Lieferscheinen an der Kasse ist deutlich komfortabler: Sie können in einem Arbeitsschritt beliebig viele Belege auswählen.
  • Abholscheine: Einzelne Positionen (oder der gesamte Bon) können zur späteren Abholung markiert werden. Eine beliebig hohe Anzahlung (bis zum Gesamtpreis) kann gefordert werden.
  • Zahlung per Rechnung
  • Die Rechnung kann beim Bondruck sofort gedruckt, als bezahlt markiert und erledigt werden.
  • EK und Marge können in der Anzeige unterdrückt werden.
4. Weitere Detailverbesserungen
  • Drucken Textbearbeitung: Nur der Ersteller eines Worddokuments kann den Schalter „Für alle sichtbar“ ein/ausschalten.
  • Die Rechnungsstatistik kann direkt in eine Exceldatei erzeugt werden.
  • In den Belegverwaltungen wurde zur Verbesserung der Übersicht die Möglichkeit eingebaut, die Farbe der Menüleisten zu variieren.
  • Beim Kopieren von Verordnungen (Belegen) kann nun das verordnungsdatum direkt im Kopierdialog eingegeben werden. Der bisher nötige Bearbeitungsschritt „Ändern Verordnungsdatum“ entfällt.
  • Die Rezeptanforderungen wurden mit weiteren, für den Arzt wichtigen Daten versehen, um Rückfragen zu vermeiden.
  • Auftragsannahmen können nun auf der Tagesübersicht angezeigt werden.
5. Neue eKV-Schnittstellen
Folgende eKV-Schnittstellen sind nun neben MIP und egeko verfügbar. Bei dieser Erweiterung wurde die Bearbeitung der eKVs und deren Rückmeldungen insgesamt komfortabler gestaltet.
  • HMM eKV
  • AZH eKV
Technische Änderungen: keine